Liebster Award (Nominierung von Michael Scharsig)

LiebsterAwardIch wurde von Michael Scharsig für den Liebster Award nominiert. Hier sind 10 Antworten auf 10 Fragen.

Kannst Du in Gedanken versinken? Wenn ja, wann zuletzt und worüber hast Du nachgedacht?
Eine seltsame Frage: Welcher Mensch, zumal ein schreibender, kann denn nicht in Gedanken versinken? Zuletzt habe ich mich gefragt, ob ich je etwas so sehr lieben können werde, wie Marcel Reich-Ranicki die Literatur. Sie hat ihm mehrfach das Leben gerettet, es bewahrt, wurde Berufung, Beruf und Rai­son d’Être. Mich hingegen hat kein Film vor Hitlers Regime und dem Warschauer Ghetto gerettet. Kann man einer Kunstform gerecht werden, der man nicht alles zu verdanken hat?

Welcher Charaktertyp in Filmen zieht besonders Deine Aufmerksamkeit auf sich?
Ach, zu viele. Hier kann nur eine seltsame, „Poetry-Slam“-artige Aufzählung folgen: Die Gebrochenen, Zweifelnden, und Hässlichen. Die Einsamen und Verlorenen, die Abhandengekommenen. Die Stillen, in sich gekehrten. Die Hamlets, also die Intellektuellen. Idealisten ohne Naivität, falls sowas existiert. Menschen, die vielleicht nicht gläubig sind, aber an etwas glauben. Keine langweiligen Zyniker, keine Eiferer, sondern Menschen mit Haltung. Menschen, in denen ich mich selbst wiedererkenne.

Wenn Du Dein Leben verfilmen dürftest: Wer bekäme die Hauptrollen? Wie würde der Film heißen und wovon würde er handeln?
Igitt, noch ein Film über einen driftenden, suchenden Mittzwanziger, wahrscheinlich wieder einmal von Noah Baumbach. Ein paar öde Partys, Universitätsalltag; vor allem Lesen, Schreiben und Filme. Eine Liebe, die keine Widerstände überwinden muss. Larmoyanz und Ennui. Und die Hauptrolle? Ich wurde schon mit Taylor Lautner verglichen, nur mit weniger perfekten Bauchmuskeln und Wangenknochen; hoffentlich aber auch mit mehr Charisma. Man nimmt, was man kriegt.

In welcher Situation hattest Du das letzte Mal das Gefühl Hilfe zu benötigen? Hast Du sie erhalten
Ich war zu dumm, mein Mikrofon richtig einzustellen. Ich half mir selbst, mit mittelmäßigem Erfolg.

Musik und Film – gehört das für Dich zusammen oder können beide auch gut ohneeinander?
Das sind ja keine Widersprüche. Ja, sie gehören zusammen. Ja, sie können auch gut ohneeinander.

Bist Du schon einmal an Orten gewesen, die auf Dich eine besondere Wirkung hatten?
An einen erinnern kann ich mich zumindest nicht. Was an ihnen geschah, war immer wichtiger als die Orte selbst. Gebäude, Architektur, auch Natur – das ist doch meistens nur Rahmen.

Du hast die Wahl: Eine Zusammenarbeit mit Deinem Idol/einem großen Künstler, oder drei Wochen bezahlten Urlaub in einem Land Deiner Wahl. Natürlich mit Begründung, bitte.
Natürlich die Zusammenarbeit. Als könnten drei nette Wochen die Chance eines Lebens auch nur annähernd aufwiegen.

Das Gefühl von völliger Zufriedenheit – kennst Du das?
Wahrscheinlich nicht, aber sicher bin ich mir nicht. Weiß man nicht immer erst im Rückblick, ob man zufrieden war? Ich war es sicher, aber „völlig“? Will man das überhaupt – gänzlich zufrieden sein? Was treibt einen dann noch? Wenn man einmal völlig zufrieden ist, bleibt dann nicht nur noch Nostalgie?

Du hast 5 Sekunden – gibt es ein modisches Outfit aus einem Film, das Dir sofort ins Gedächtnis schießt? Wenn ja, welches und warum?
Das Kleid, das Suzanne Clément in Laurence Anyways trägt, in dieser großen Partyszene zu Fade to Grey. Dazu rote Haare, die wie Flammen auf dem Kopf stehen, der weiß-schwarze Umhang wird ihr am Anfang abgenommen. Dann kreist sie durch das Publikum – eine Einstellung, bei der ich mich frage: Wie haben sie das gemacht, Mr. Dolan?

Perfektion. Was sind Deine ersten Gedanken, wenn Du dieses Wort hörst?
Wie Langweilig!

2 Gedanken zu “Liebster Award (Nominierung von Michael Scharsig)

    • Hatte das Gefühl, die Antworten wären zu unfreundlich/ arrogant und hatte es deshalb noch nirgendwo verlinkt. Wollte es überarbeiten, dass habe ich dann natürlich vergessen, weil ich das mit so Paraden immer so mache. Habe ja auch noch niemanden nominiert. Erinnere ich mich bestimmt dran!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s